Was sind Breadcrumbs?

Mit dem englischen Begriff Breadcrumbs (deutsch „Brotkrümel“), auch Breadcrumb Navigation (deutsch „Brotkrümelnavigation“) genannt, wird eine Navigationshilfe auf einer Webseite bezeichnet.

Sie werden von allen anderen Content Management Systemen und Homepage-Generatoren unterstützt und sind nichts spezifisches von WordPress. Sie stellt den Pfad zur aktuell angezeigten Seite innerhalb der Hierarchie einer Webseite dar.

Beispiel für eine solche hierarchische Navigationsstruktur:

Hauptseite > Kategorie > Unterkategorie > Seite

Auf Bytebizz.com nutzen wir diese ebenso, wie hier unten im Beitrag:

 

Was sind Breadcrumbs

 

Bei dieser Art der Navigation handelt es sich um eine sekundäre Navigation. Sie ersetzt nie die eigentliche Navigation, sondern dient lediglich der Ergänzung und sollte getrennt voneinander funktionieren. Der User soll sich auf der Webseite leichter zurechtfinden, da er sofort erkennen kann, in welcher Ordnerstruktur er sich gerade befindet. Er muss nicht immer den Weg von der Hauptseite aus nehmen, um übergeordnete Bereich der Seite zu erreichen.

 

Alternative Namensdeutungen

  • Im Deutschen gibt es dafür auch die selten verwendete Bezeichnung Ariadnepfad, die an die griechische Mythologie angelehnt ist. Theseus erhielt ein Wollknäuel von Ariadne, damit er eine Möglichkeit hat, den Rückweg aus dem Labyrinth des Daidalos zu finden.
  • Der Begriff Brotkrümelnavigation wird aus dem Märchen Hänsel und Gretel abgeleitet, die mit Brotkrümeln ihren Weg nach Hause markiert haben.

 

Wozu braucht man Breadcrumbs?

Eine Verwendung von Breadcrumbs sind auf einer Webseite nicht vorgeschrieben. Bei kleinen Internetauftritten mit wenigen Webseiten ist diese überflüssig. Auf Webseiten mit vielen Kategorien, Seiten, Artikeln und Beiträgen hilft diese bei Navigation. Es wird eine gewisse Struktur und Ordnung hineingebracht und es hilft dem Nutzer sich auf der Webseite besser zurechtzufinden. Die einzelnen Elemente einer Breadcrumb sind dabei meist anklickbar. Damit ist es möglich einfach in den übergeordneten Ordner zu gelangen. Diese Art der Navigation ist besser als der Zurück-Button, da die Nutzer eventuell von unterschiedlichen Webseiten diese Seite aufgerufen haben.

Für Nutzer von Websites wird die Nutzbarkeit erheblich verbessert. Gerade in Online Shops mit vielen Artikeln sind Breadcrumbs sehr beliebt.

 

Arten von Breadcrumbs

Man unterscheidet drei unterschiedliche Arten von Breadcrumbs: Die Location-, Path- und Kategorie- bzw. Attribut-Breadcrumbs.

  • Location-Breadcrumbs zeigen die Position auf der Website an
  • Path-Breadcrumbs bilden den zurückgelegten Weg nach
  • Attribut-Breadcrumbs weisen auf die ausgewählten Kategorien und Filter-Optionen hin.

 

Breadcrumbs und SEO

Für den Nutzer einer Webseite ist diese Form der Navigation eine Erleichterung aber auch für Google und andere Suchmaschinen ist die Breadcrumb von Bedeutung, um die Hierarchie einer Seite zu verstehen. Aus diesem Grund ist die  Brotkrumen-Navigation für die Suchmaschineneoptimierung (SEO) unverzichtbar. Das komplette Projekt sollte von Anfang an gut strukturiert und durchgeplant sein. Sollte diese Struktur fehlen, ist vom Einsatz der Brotkrumennavigation eher abzuraten.

Für die OnPage Optimierung ist es entscheidend, die Breadcrumb korrekt zu implementieren. Mittlerweile wird die Breadcrumb-Navigation teilweise bei Google in den SERPs in der URL-Zeile als Rich Snippets angezeigt und ist daher optisch hervorgehoben. Bei der Umsetzung sollte von der Startseite ausgegangen werden und ohne Abkürzung bis zur aufgerufenen Seite alles eingebunden werden. Es wird keine Abkürzung bei den Brotkrümeln eingebaut, sondern alle Verzeichnisse bleiben erhalten.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on skype
Share on whatsapp
Share on email
Wir verwenden ausschließlich Cookies, die für die Funktionalität unserer Website erforderlich sind. Auf Tracking und Marketing Cookies verzichten wir.