Was ist HTML?

Die Abkürzung HTML steht für „Hypertext Markup Language“. Es bedeutet so viel wie „Hypertext-Auszeichnungssprache“. Wofür braucht man HTML? Hinter den meisten Websites im Internet versteckt sich ein sogenannter HTML-Code oder auch Quellcode genannte. Im World Wide Web ist HTML die am meisten genutzte Auszeichnungssprache, durch die eine Website so strukturiert wird, wie Sie diese sehen. Für das Layout können noch weitere Computersprachen wie CSS eingebunden werden.

Wofür braucht man HTML?

Wenn Sie eine Webseite aufrufen, dann sehen Sie den Text, Bilder, Videos und vieles mehr. Der Quelltext der Seite sieht komplett anders aus. Hier reihen sich viele Zeichen und Symbole aneinander, die dafür sorgen, dass die Website Gestalt annimmt und gut nutzbar ist.

 

HTML Grundstruktur einer Website

HTML-Seiten unterliegen immer denselben Regeln und haben den gleichen Grundaufbau, egal ob die Seite sehr einfach gehalten ist oder komplex gestaltet ist. Für HTML gibt es feste Standards. Im Wesentlichen besteht das HTML Dokument aus dem Kopf und dem Körper.

<!DOCTYPE html>
<HTML>
<HEAD>
<TITLE>TITEL DER WEBSEITE</TITLE>
</HEAD>
<BODY>
INHALT DER WEBSEITE
</BODY>
</HTML> 

Zeile 1  – Art des Dokuments definieren

Zeile 2 – Öffnet den Bereich in dem HTML gilt
Zeile 3 – Öffnet den Kopfbereich des Dokuments
Zeile 4 – Titel der Webseite
Zeile 5 – Schließt den Kopfbereich des Dokuments
Zeile 6 – Öffnet den Körperbereich der des Dokuments
Zeile 7 – Inhalt des Dokuments in dem wiederum HTML zu finden ist
Zeile 8 – Schließt den Körperbereich des Dokuments
Zeile 9 – Schließt den Bereich in dem HTML gilt

HTML ist allerdings noch viel mehr als dieses Grundgerüst.

Einige wichtige HTML Elemente?

Schaut man sich den Quelltext einer Website an, dann findet man noch viel mehr. Es ist notwendig um Texte, Bilder, Videos, Tabellen, Listen, Links und vieles mehr einzubinden.

Hier sind einige der wichtigsten HTML Tags, die man kennen sollte:

 

Überschriften

In Webseiten sind Überschriften sehr wichtig, um die Übersichtlichkeit für den Nutzer zu erhöhen. Die wichtigsten Überschrift ist dabei die erste Überschrift / Hauptüberschrift. Diese befindet sich zwischen <h1> …</h1>. Von dieser sollte es in einer Webseite genau eine geben. Weitere Überschriften können in HTML mit <h2> bis <h6> gekennzeichnet werden. Durch die Verwendung von Überschriften kann man eine Webseite übersichtlich gliedern.

 

Absätze

Eine weitere Möglichkeit um eine Webseite zu gliedern sind Absätze. Diese werden in HTML mit <p> … </p> gekennzeichnet. In einem Absatz können der Text, Bilder, Videos und auch Tabelle eingebunden werden.

 

Grafikdateien

Um Grafiken in einer Webseite einzubinden, wird <img> verwendet. In diesem Image Element kann man sowohl die Grafik selbst angeben, sowie zusätzliche Angaben hinzufügen. Zu diesen zusätzlichen Angaben gehören die Höhe (height), Breite (width) und auch ein Alternativtext, falls das Bild nicht angezeigt werden kann.

<img src="bild.jpg" width="200" height="50" alt="Alternativer Text"> 

Links

Ohne Links wäre es Website so gut wie nicht nutzbar. Durch Links können mehrere HTML Dokumente miteinander verbunden werden. Bei einer Verlinkung auf der selben Website spricht man auch von internen Links und bei einem Verweis zu einem HTML Dokument auf einer anderen Domain von einem externen Link. Durch die Verlinkung von Webseiten entsteht der eigentliche Mehrwert im Internet, ein komplexes Netzwerk von verknüpften Dokumenten um weiterführende oder auch alternative Inhalte zu finden.

<a href="webdesign.php"> 

Tabellen

Um Inhalte einer Webseite übersichtlich einzubinden, gibt es die Möglichkeit Tabellen zu nutzen. Für das Einbinden der Gitterstruktur sind mehr Elemente notwendig. Durch Stylesheets kann man diese im Aussehen anpassen.

<table>
  <tr>
    <th>Kopfzeile</th>
    <td>Inhalt</td>
  </tr>
</table> 

Das sind nur einige wenige HTML Elemente.

 

Was benötigt man zum Erstellen von HTML Dokumenten?

Mit jedem beliebigen Texteditor ist man in der Lage eine HTML Dokument zu erstellen. Dabei ist es wichtig, dass man das Dokument nicht als txt Datei abspeichert, sondern auch tatsächlich als html Dokument. Sehr viel komfortabler sind jedoch Editoren, die den Code überprüfen und den Quellcode übersichtlich gestalten.

Falls Sie direkt selbst loslegen möchten, können wir Ihnen den Editor Notepad++ empfehlen, den Sie sich hier kostenfrei herunterladen können.

Link: Notepad++ (kostenloser Editor)

HTML und der Bezug zu SEO

Ziemlich alle Seo Optimierungen auf einer Webseite (Onpage Seo) beziehen sich auf die Verwendung von HTML Markup. Suchmaschinen Bots und Crawler durchsuchen eine Webseite nach bestimmten Inhalten und bewertet diese dann entsprechend.

HTML Geschichte

Auf dem Geschichte von HTML wollen wir nur kurz eingehen.

Es gäbe kein HTML ohne das Internet. Mit der stetig steigenden Popularität des Internets wuchs die Anzahl der veröffentlichten Informationen enorm an. Schnell wurde klar, dass man dafür allgemeingültige Regeln und Standards benötigt.Unabhängig von der Hard- und Software sollten Dokumente auf gleicher Weise dargestellt werden. Die Hypertext Markup Language (dt. Hypertext Auszeichnungssprache) oder kurz HTML wurde geboren.

Die erste HTML-Version wurde 1989 von Tim Berners-Lee am CERN (Europäische Organisation für Kernforschung) in Genf entwickelt. Sie war zur Strukturierung und Darstellung von wissenschaftlichen Informationen im Internet gedacht.

Fortan wurde die Sprache kontinuierlich überarbeitet und an die neuen Anforderungen und Technologien angepasst.

Wichtig ist, dass HTML nur für die Strukturierung von Inhalten zweckmäßig ist. Für die Formatierung von Inhalten wird CSS (Cascading Style Sheets) genutzt. CSS definiert, wie ein Bereich oder Inhalt dargestellt wird und dient somit der Gestaltung von Webseiten.

Aktualisiert am: 23.05.2020

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on skype
Share on whatsapp
Share on email