Was ist Webdesign?

Startseite » Grundlagen » Was ist Webdesign?

 

Auch wenn es vielleicht für den einen oder anderen recht banal ist, wir werden ab und zu mit der Frage konfrontiert: „Was ist Webdesign?“. Die kurze und knappe Antwort dazu lautet: „Das Webdesign ist die technische und kreative Gestaltung von Internetseiten.“

 

Was ist Webdesign??

 

 

Wir möchten es aber nicht nur bei diesem einen Satz belassen. Denn Webdesign ist nicht nur das Gestalten einer Webseite mit bunten Bildern und etwas Text. Eine Webseite erstellen ist viel mehr. Zumindest nicht für uns. Es geht viel mehr darum eine ganzheitliche Präsenz zu erstellen, wobei der Nutzen und auch die Gestaltung genau auf die Zielgruppe ausgerichtet ist. Mit dem Angebot auf der Internetseite sollen die Nutzer erreicht werden und der Geschäftszweck des Kunden (Seitenbetreibers) unterstützt werden. Das sind die Hauptziele einer Webseite. Je nach Zielgruppe und Möglichkeiten der Nutzerinteraktion entsteht somit eine einzigartige Webseite.

Bevor es dabei an die visuelle Gestaltung geht, wird ein gemeinsames Konzept erarbeitet. In einem persönlichen Gespräch mit dem Kunden klären wir, welche Funktionen die Webseite später erfüllen soll und in welche Richtung das Design gehen könnte. Es geht dabei um die beste Präsentation seiner Arbeit und seiner Produkte für die entsprechende Zielgruppe.

Mit der zunehmenden Vernetzung von Firmen und Personen im Internet nimmt die Bedeutung von Webseiten immer mehr zu. Oftmals erfolgt der erste Blick auf Webseite um sich vorab zu informieren. „Warte doch mal … ich google das mal schnell!„. Wie oft hört man diesen Satz? Fast jeder nutzt das Internet. Es erleichtert dabei nicht nur das Einkaufen. Sehr unkompliziert kann sie über Öffnungszeiten und das Angebot von Firmen informieren aber auch für Schule, Studium und Bildung im Allgemeinen ist es mittlerweile unverzichtbar.

Was ist Responsive Webdesign?

Das Internet wird mittlerweile mehr auf mobilen Endgeräten (Handy, Tablet etc.) genutzt, als vom heimischen Computer. Deshalb ist es unverzichtbar eine Webseite so zu erstellen, dass sie möglichst auf jedem Endgerät aufrufbar und nutzbar ist. Beim Responsive Webdesign handelt es sich dabei um ein Webdesign, das flexibel auf die Größe und die Eigenschaften des abrufenden Gerätes reagiert. Responsive Webdesign nutzt den vorhandenen Platz optimal für das Webprojekt. So kann jeder flexibel erreicht und vom Produkt informiert werden. Der Nutzer einer Seite muss sich darauf wohl fühlen und muss alles was er erreichen will, auch unkompliziert erreichen. Wenn Sie also planen Ihre Seite neu gestalten zu lassen, dann sollte dies unbedingt berücksichtigt werden.

Was ist Webdesign

Programmierung der Webseite

Nachdem das Konzept erstellt wurde, geht es an die Programmierung der Webseite. Unter Verwendung von HTML, PHP, CSS und Javascript werden die Elemente der Seite (Bilder, Texte, Anzeigen etc.) auf der Webseite eingebunden und an der richtigen Stelle platziert. Somit wird der eigentliche Mehrwert geschaffen und die Seiten werden benutzbar.

Was ist Mobile First?

Zu Beginn des Internet wurden alle Webseiten von feststehenden Computern aufgerufen. Im Laufe der Zeit kamen die ersten Handys auf den Markt und die Webseiten wurden dann auch mobil aufgerufen. Durch technologische Entwicklungen hat sich dieses Bild nun gedreht. Es gibt mehr Nutzer mit mobilen Endgeräten.

Aus dieser Problematik wurde das Prinzip Mobile First ins Leben gerufen. Die Webseiten die früher für den PC Nutzer erstellt wurden, können nun in die Mottenkiste. Das Design und auch die Struktur einer Website orientiert sich an der Darstellung auf mobilen Endgeräten, allen voran Smartphones. Die Konzeption einer Website wird somit auf das Wesentliche für den Nutzer beschränkt.

Die Umsetzung alle dieser Überlegungen wird dann unter dem Tätigkeitsfeld der Webseiten Gestaltung und Webdesign zusammengefasst.

 

 

(36 Bewertungen , Durchschnitt: 4.8 von 5.0)