Webdesign für Vereine

Sie sind Mitglied oder im Vorstand eines Vereins und Ihre Vereinshomepage ist veraltet oder Sie haben noch gar keine? Suchen Sie nach Webdesign für Vereine? In unserem Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie achten sollten. In der heutigen Zeit ist eine Website für einen Verein ein sehr wichtiger Bestandteil, um Vereinsmitglieder zu informieren und neue Mitglieder zu bekommen und allgemein über Ihre Arbeit zu berichten, was etwa für Förderer und Firmen von Interesse ist , die Sie mit Spenden unterstützen möchten.

Webdesign für VereineImmer mehr Menschen in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich. Trotzdem haben Vereine zu kämpfen. Es mangelt oftmals an neuen Mitgliedern, die frischen Wind und neue Ideen einbringen. Genau davon lebt ein Verein.

Eine aktive Webseite kann neugierig machen, mehr Interessenten begeistern und somit das Leben eines Vereins nachhaltig positiv beeinflussen.

Lesezeit: ca. 8 Minuten

Wünschen Sie sich direkt eine unverbindliche persönliche Beratung oder möchten Sie zunächst unseren Artikel lesen?

Sollten Vereine eine eigene Website haben?

Erhöhen Sie Ihre Reichweite und erreichen Sie alle Mitglieder.



Ja. Auf jeden Fall. Selbst dann, wenn diese nicht unbedingt für die Vereinsaktivitäten notwendig ist, bringt diese einige Vorteile mit sich. Es gibt allerdings auch Bedingungen, damit diese Vorteile überhaupt greifen und sich nicht eher nachteilig auswirken. Webdesign für Vereine ist mehr als nur ein paar bunte Bilder. Darauf gehen wir später noch ein.

Die meisten Menschen nutzen das Internet fast täglich, um sich zu informieren und zum Einkaufen. Möchten Sie für Ihren Verein neue Mitglieder gewinnen, dann müssen Sie genau dort sein, wo sich die meisten Menschen täglich mehr oder weniger oft aufhalten und das ist nun mal im Internet. Der große Vorteil dabei ist, dass Sie diese dort wunderbar unkompliziert ansprechen und für sich begeistern können. Durch die Vernetzung können Sie Ihren Verein in die Wohnstuben, an die Arbeitsplätze und somit in die Köpfe Ihrer Mitmenschen bringen.

Das Internet ist im Prinzip eine riesige Wissensdatenbank. Es gibt hier so viele Informationen aus allen Regionen und Bereichen. Fast jeder, der etwas wissen möchte, greift auf das Internet zu und recherchiert dort nach den gesuchten Infos. Noch nie war es so einfach, an so viel Wissen zu gelangen und das vor allem ganz bequem von zu Hause.

Wenn Sie keine ansprechende Vereinshomepage bzw. Onlinepräsenz haben, dann werden Sie schlichtweg nicht gefunden. Somit erhalten Sie nicht die Reichweite, um für neue Mitglieder interessant zu sein. Wenn Sie kaum andere Wege haben, um für sich zu werben, dann kann dies sogar existenziell bedrohlich werden. Das ist einer der Gründe, weshalb viele Vereine über Nachwuchsprobleme klagen.

Mit Sicherheit gibt es Menschen, die sich für Sie interessieren, aber Sie müssen diese begeistern und neugierig machen. Erst dann werden diese den Kontakt zu Ihnen suchen.

Website vs. Social Media

Die sozialen Medien sind für Vereine unverzichtbar, ebenso wie eine eigene Website.



Je nach Ausrichtung des Vereins sollte man in den sozialen Netzwerken aktiv vertreten sein. Es ist nirgends so einfach wie auf Facebook, Instagram, Twitter, Xing etc. mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Dort können Sie Informationen veröffentlichen und erreichen auf einen Schlag eine Menge Kontakte und bekommen oftmals sofort ein Feedback.

Social Media ist für Vereine unverzichtbar.

Auf eine Website für den Verein sollten Sie dennoch nicht verzichten.

Was machen Sie, wenn sich Ihr Account dort komplett in Rauch auflöst oder Ihre Zielgruppe in andere Netzwerke abwandert und Sie den Trend nicht bemerken? Es ist schon mehrfach vorgekommen, dass Accounts gehackt oder sogar durch den Betreiber einfach so gelöscht wurden. So schön und hilfreich diese Portale sind, Sie treten die Rechte an Ihren Texten und Bilder komplett ab und die Betreiber bestimmen die Spielregeln.

Deshalb sollten Vereine eine eigene Homepage im Zusammenspiel mit Social Media nutzen.

Wann macht eine Vereinswebsite keinen Sinn?

Wenn die Website des Vereins nicht das wahre Vereinsleben aufzeigt und nicht aktuell ist.



Eine eigene Webseite für einen Verein macht dann keinerlei Sinn, wenn diese das aktive Vereinsleben nicht widerspiegelt. Sollte sich jemand Ihre Vereinshomepage ansehen und der letzte Beitrag ist viele Jahre her, dann bekommt er eher das Gefühl, dass es den Verein bereits gar nicht mehr gibt. Wenn kein Leben und keine Energie in den Vereinsseiten steckt, dann wird dies mit recht hoher Wahrscheinlichkeit mit Ihrem Verein gleichgesetzt.

Ebenso wichtig wie der Inhalt, können das Design und die genutzte Technik sein. Dabei kommt es jedoch auf Ihre Zielgruppe an, die Sie ansprechen möchten. Wenn Sie jüngere Menschen begeistern wollen, dann bringt Ihnen eine verstaubte Webseite keinen Erfolg. Die Webseite des Vereins sollte auf Smartphones und Tablets gut nutzbar sein und dort müssen die Inhalte überzeugen.

Was kann eine Vereinshomepage leisten?

Reichweite vergrößern, Aufmerksamkeit erregen und neugierig machen.



Eine Website für einen Verein kann von überall aufgerufen werden. So besteht durchaus die Möglichkeit einen Dachverband oder andere Organisationen auf Sie aufmerksam zu machen und sich gut zu vernetzen. Das bringt mehr Aufmerksamkeit, mehr Mitglieder und eventuell rücken Fördermittel und Sponsoring noch mehr in den Fokus.

Auf einer Website ist viel Platz, um das darzustellen wofür der Verein gegründet wurde und genau das sollte dort publiziert werden. Informative Texte und ansprechende Bilder oder sogar Videos hauchen der Website Leben ein. Das lockt nicht nur neue Interessenten, sondern begeistert immer wieder die aktuellen Vereinsmitglieder. Eine Webseite ist wie ein kleines Archiv. Fotos und Infos der letzten Jahre sind immer wieder aufrufbar.

Keinesfalls dürfen die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, Infos über Termine, Events und Möglichkeiten zur Unterstützung des Vereins fehlen.

Informationen transportieren, das ist für eine Vereinswebsite, das Wichtigste.

Webdesign für Vereine - Checkliste für mehr Erfolg

Erfahren Sie hier was für eine erfolgreiche Website wichtig ist.



Sollten Sie bereits eine Webseite haben, dann können Sie direkt für sich prüfen, ob für Sie Handlungsbedarf besteht. Die folgenden Punkte sind wichtig, um in Suchmaschinen gut gefunden zu werden und dann vor allem zukünftige Mitglieder begeistern und ansprechen zu können.

  • Hochwertige Inhalte (Texte, Bilder, Videos etc.)
  • Ansprechendes Design
  • Nutzerfreundliche Gestaltung
  • Kurze Ladezeiten
  • Mobile Optimierung (Responsive Design)
  • Aktualität
  • Kontaktmöglichkeiten

Wir wissen, dass Ihnen die Zeit und unter Umständen das Wissen zur erfolgreichen Umsetzung fehlen dürfte. Das ist absolut normal. Wir bieten als Webdesign Agentur die notwendige Hilfe und Unterstützung an. Von der Umsetzung eines neue Webdesigns über die inhaltliche Pflege bis hin zu kleinen Seminaren, in denen wir Ihnen das Wissen vermitteln, bieten wir alles an.

Erste Schritte beim Vereinswebsite erstellen

Eine gute Vorplanung ist der grundlegende Eckpfeiler für den Erfolg.



Aus Erfahrung können wir sagen, dass es immer schwieriger und komplizierter wird, je mehr Menschen an der Planung und Umsetzung etwas mitzureden haben. Es macht jedoch Sinn den gesamten Vorstand mit einzubeziehen und nicht über deren Kopf hinweg zu entscheiden. Durch die aktive Arbeit im Verein gibt es mit Sicherheit Ideen und Anregungen, die in der Planung berücksichtigt werden sollen.

Letztendlich sollten zwei bis drei Personen das Heft in die Hand nehmen. Die grobe Planung der grundlegenden Eckpfeiler ist dann in wenigen Stunden erledigt. Halten Sie das Ergebnis der Vorplanung auf jeden Fall in einer Liste fest.

Zu klärende Punkte sind:

  • Funktionsumfang der Seite
  • Vorstellungen zur grafischen Ausrichtung
  • Erstellungen und Pflege der Inhalte
  • Hosting Partner

Erst dann ist es sinnvoll, sich an die Umsetzung zu machen.

Selber machen oder machen lassen?

Beim Vereinswebsite selber machen, bleiben die meisten Seiten weit hinter den Möglichkeiten.



Wenn es an den Punkt der Umsetzung geht, wird mit Sicherheit die Frage aufkommen, ob ein Mitglied aus dem Verein die Webseite basteln und dann pflegen kann. Vielleicht gibt es in Ihren Reihen ein motiviertes Mitglied mit Erfahrung in der Website Erstellung. Wir würden jedoch davon abraten. In unserer langjährigen Erfahrung haben wir oft gesehen, welche Probleme dadurch entstehen können. Das Webdesign für Vereine bietet einige Stolpersteine.

  • Es fehlt das fachliche Wissen und die Zeit, um sich in das Thema einzuarbeiten.
  • Bei der Umsetzung gibt es immer wieder Probleme und Fehler.
  • Die Website wird nicht fertig und wird zu Dauerbaustelle oder zu wenig aktualisiert
  • Getroffene Absprachen werden nicht eingehalten.
  • Das Mitglied kündigt

Wenn Sie eine erfolgreiche Vereinshomepage möchten, dann sollten Sie sich die Webseite erstellen lassen. Wir sind auf dem Weg in die komplette digitale Zukunft und ein ansprechender Webauftritt wird immer wichtiger. Webdesign für Vereine ist in der heutigen Zeit mehr als eine lieblose Webseite wo man ein paar Infos finden kann. Es ist problemlos möglich eine Homepage mit sozialen Netzwerken zu verknüpfen und dadurch bekommen Sie mehr Zuspruch und können die Menschen aus Ihrer Komfortzone holen.

Unsere Empfehlung

Erstellen Sie Ihre Vereinswebsite nur dann selber, wenn Sie wissen wie das geht.



Lassen Sie Ihre Webseite von einem Profi mit Fachwissen und der notwendigen Kompetenz erstellen. Die neue Vereinswebsite wird in einem festen Zeitraum fertig und Sie haben vor allem immer einen festen Ansprechpartner, der Ihnen bei Fragen und Wünschen schnell zur Seite steht.

In der Zusammenarbeit mit uns, erhalten Sie die notwendige Hilfe und Umsetzung aus einer Hand. Selbst bei Fragen von Online Marketing und Social Media können wir eine langjährige Erfahrung vorweisen. Seit 2003 sind wir als Webdesign Agentur in Kassel tätig. Das notwendige Fachwissen haben wir ebenso, wie die Erfahrung. Wir beraten Sie bei der Entscheidungsfindung der grundlegenden Eckpfeiler. Bei der Umsetzung können Sie notwendige Texte und Bilder selbst liefern, das senkt die Kosten, da die Content Erstellung sehr zeitaufwendig sein kann.

Gerne erstellen wir Ihnen eine Webseite, die Sie später selbst pflegen können.

Bei Bedarf führen wir eine Einweisung durch oder übernehmen die vollumfängliche Pflege und Wartung, wenn Ihnen die Zeit fehlt. Sprechen Sie uns an. Fragen kostet nichts, aber es hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung.

Möchten Sie für Ihren Vereine eine neue Webseite?

Lassen Sie uns das Projekt gemeinsam umsetzen. Wir wissen worauf es ankommt.

Häufig gestellte Fragen

Kurze und knappe Antworten auf Ihre Fragen rund um das Thema WordPress für Vereine.



Ja. Das ist unsere klare Meinung. Die meisten Menschen verbringen täglich mehr oder weniger Zeit im Internet. Sie informieren sich und suchen nach Informationen und Dienstleistungen. Selbst für die Freizeitgestaltung holen sich dich Menschen Tipps und Vorschläge. Genau dort erreichen Sie Ihre neuen Vereinsmitglieder und können diese auf sich aufmerksam machen.

Wir sind ein absoluter Freund von Individualität. Wenn Sie nur einfach eine Vorlage nehmen und ein paar Texte austauschen, dann heben Sie sich nicht von anderen ab. Es sollte nicht Ihr Ziel sein, so wie alle anderen zu sein. Sonst laufen Sie Gefahr, dass Ihre Vereinshomepage wie die aus dem Nachbarort aussieht. Jeder Verein hat seine Besonderheiten und das sollte auch beim Webdesign für Vereine eine wichtige Rolle spielen. Wir helfen Ihnen gerne mit Ideen und kreativen Tipps bei der Umsetzung.

Mit unserem Angebot gehen wir sogar noch einen Schritt weiter. Wir erstellen Ihnen eine komplette Webseite für Ihren Verein und das kostet gar nicht mal so viel mehr, wie eine gute Premium Vorlage für einen Verein. Keinesfalls sollten Sie auf irgendeine Vorlage setzen. Heben Sie sich von anderen ab. Genau dann werden Sie Erfolg im Internet haben.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on skype
Share on whatsapp
Share on email
Wir verwenden ausschließlich Cookies, die für die Funktionalität unserer Website erforderlich sind. Auf Tracking und Marketing Cookies verzichten wir.