Website für Fotografen

Für selbstständige Fotografen und professionelle Studios ist eine eigene Homepage absolut selbstverständlich. Eine eigene Website für Fotografen ist so wichtig, wie eine Telefonnummer und Visitenkarte. Gerade im Internet gibt es so viele Möglichkeiten andere Menschen zu erreichen, die eigenen Fotos zu zeigen und Interessenten für Aufträge zu finden.

 

Website Fotografen
Selbst mit einem kleinen Budget ist es möglich eine professionelle Website für Fotografen zu erstellen. Im Internet erreichen Sie mit Ihren Fotos ein riesiges Publikum und das weltweit. Viele Hobbyfotografen machen dies und gerade für Profis ist es ein Muss. Es erleichtert enorm die Suche nach Auftraggebern, denn diesen kann man direkt das eigene Portfolio und Leistungsspektrum zeigen. In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps für die eigene Fotografie Homepage.

 

Wünschen Sie sich direkt eine unverbindliche persönliche Beratung oder möchten Sie zunächst unseren Artikel lesen?

PERSÖNLICHE BERATUNG INFORMATIONEN LESEN

 

 

Fotografen Website

Vorteile einer Fotografen Website

Bekanntheit steigern und neue Auftraggeber ansprechen

Die Vorteile einer eigenen Fotografie Website liegen ganz klar auf der Hand. Durch das Internet bieten sich jedem Fotografen die Möglichkeit, die eigenen Fotos einem Millionenpublikum zu zeigen. Das Fotografieren macht dann gleich noch mehr Spaß, wenn andere die eigenen Werke bewundern und man sich mit anderen Fotografen austauschen kann. Bei so manchen Hobbyfotografen wurde aus dem anfänglichen Hobby eine Berufung.

Eine eigene Website wird dann zum wichtigsten Punkt der Selbstvermarktung und ist von fundamentaler Bedeutung, wenn es darum geht neue Aufträge zu bekommen. Selbst wenn jemand auf Empfehlung den Weg zu Ihnen findet, schaut er meistens vorher im Internet nach Ihren Referenzen und den Bewertungen. Sollten Sie online kaum oder gar nicht gefunden werden, gehen Sie das Risiko ein, mögliche Aufträge zu verlieren. Das Internet ist nun einmal der beste Weg zu neuen Kunden und Aufträgen. Als professioneller Fotograf sollten Sie also keinesfalls auf eine eigene Fotografie Webseite verzichten.

Eigene Fotos zeigen

Die eigene Webseite ist für Fotografen eine Möglichkeit, die gemachten Fotografien zu zeigen und andere damit zu begeistern. Hierbei können Sie gut darauf eingehen, in welchen Bereich Sie tätig sind und welche Schwerpunkte Sie haben. Zu nennen sind da Hochzeitsfotografie, Porträts, Baby Fotos, Naturaufnahmen, Makro Fotografie oder auch Erotik.

Potentielle Kunden ansprechen

Durch die Fotos auf Ihrer Website und einem professionellen Design drum herum, können Sie viele potentielle Kunden ansprechen. Eine eigene Website ist rund um die Uhr online und kann Werbung für Sie machen. Wenn Sie anderen Ihre Fotos zeigen, dann ist die Chance enorm, darüber an neue Aufträge zu kommen. Neben den Fotos können Sie ausführlich auf Ihre Tätigkeit eingehen.

Informationen bereitstellen

Sie sollten auf Ihrer Fotografen Homepage auf jeden Fall wichtige Informationen für Interessenten bereitstellen. Neben der Telefonnummer gehört auf jeden Fall die E-Mail-Adresse oder ein Kontaktformular dazu. Wenn Sie ein eigenes Studio haben, dann dürfen die Anschrift und die Öffnungszeiten nicht fehlen, damit die möglichen Kunden nicht vor verschlossener Tür stehen. Sie sollten auf jeden Fall angeben, in welchen Bereichen Sie tätig sind.

Umsatz erzielen

Die eigene Webseite von Fotografen eignet sich dazu, direkte Umsätze zu erzielen. Sicherlich können Sie online eigene Fotos verkaufen. Viel interessanter dürften für viele Geschenkgutscheine für verschiedene Shootings sein. Auf einer Fotografen Website kann es Sinn machen, Termine direkt buchen zu können.

 

Social Media und der eigene Internetauftritt

Website oder Social Media

Warum oder? Eine gute Verknüpfung bringt den Erfolg!

Die sozialen Netzwerke bieten jedem Fotografen die Möglichkeit, seine Fotos sehr vielen Menschen zu zeigen, zu begeistern und sich auf diesem Wege eine eigene Community aufzubauen. Werden die eigenen Fotos in der Community verbreitet, dann können die Freunde, Likes und Follower schnell anwachsen. Umgehend bekommt man ein Feedback und neue Aufträge. Dennoch sollten Fotografen keinesfalls auf eine eigene Webseite verzichten.

Es kommt immer wieder vor, dass der eigene Account gehackt oder durch den Anbieter gelöscht wird. In diesem Fall verlieren Sie unter Umständen die komplette Grundlage Ihrer Existenz. Es ist Ihnen dann nicht mehr möglich die Nutzer zu erreichen und Sie müssen von vorne anfangen. Das kostet Zeit und mit Sicherheit Aufträge, wenn Sie auf einmal nicht mehr erreichbar sind.

Außerdem kann es sein, dass die User einem anderen Trend folgen und auf einmal in einer ganz anderen Community zu finden sind. Sollten Sie diesen Trend nicht mitbekommen, erreichen Sie auf einmal nicht mehr alle Ihre Fans.

Optimal ist es, auf der eigenen Website alle Accounts der sozialen Netzwerke zu bündeln und die eigene Homepage bekannt zu machen. Instagram, Facebook, Twitter, Tic Toc und Pinterest lassen sich wunderbar miteinander verknüpfen, selbst in Zeiten von DSGVO und ePrivacy. Über einen Newsletter oder einen Mitgliederbereich können Sie sich Ihre Community aufbauen und pflegen. Dort liegt alles in Ihrer Hand und Sie haben vor allem kompletten Zugriff auf alle Nutzerdaten. Die meisten großen Netzwerke mit Youtubern und Influencern machen übrigens genau das.

Social Media oder Website – Umfassender Artikel

 

 

Tipps Fotografie Website

Tipps für Ihre Fotografie Website

Hier geben wir Ihnen einige Tipps und Vorschläge für Ihre Webseite

Wenn Sie das Fotografieren gewerblich betreiben, kommen Sie ohne ein Impressum und eine Datenschutzerklärung nicht aus. Das dürfte klar sein. Dennoch gibt es weitere Faktoren, die den Erfolg der eigenen Fotografie Website mit beeinflussen. Auf die Wichtigsten möchten wir hier näher eingehen. Sie sollten Sie wissen, für wen Sie Ihre Fotografie Homepage erstellen wollen. Möchten Sie eine Internetpräsenz für mögliche Interessenten oder für sich. Vermutlich wird es eine Mischung aus beidem sein und der Schwerpunkt wird bei der Kundengewinnung sowie der Pflege der Bestandskunden liegen. Deshalb sollten Sie nicht einfach nur ein paar Fotos zeigen und eine erfolgreiche Webseite ist mehr als nur Webdesign. Vor allem lohnt es sich für Sie, wenn Sie mit einem professionellen, ansprechenden und zielführendem Internetauftritt starten.

Eigene Internet Adresse ohne Fremdwerbung

Sie sollten auf jeden Fall eine eigene Internet Adresse haben und nicht irgendwo eine Subdomain Adresse (z.B.: fotograf.domain.de) nutzen. Dies wirkt unprofessionell und nicht selten wird bei solchen Anbietern Werbung eingeblendet. Eine eigene Website lässt sich bereits ab 5 Euro monatlich realisieren und das ohne nervige Fremdwerbung.

Webspace mit ausreichend Speicherplatz

Als Fotograf wissen Sie ja wahrscheinlich selbst, welch enormen Speicherplatz Fotos benötigen. Das sollten Sie bei der Wahl des Hosting Partners berücksichtigen. Da kommen schnell mehrere Gigabyte zusammen und es sollte immer noch genug Reserve für Erweiterungen bedacht werden.

Responsive Webdesign nutzen

Die meisten Menschen nutzen in der heutigen Zeit ein Tablet und vor allem das Smartphone, um Online zu gehen. Der heimische PC wird so schnell nicht aussterben. Somit brauchen Sie ein professionelles Webdesign, damit Ihre Seite auf jeder Display Größe gut nutzbar ist. Zum Thema Responsive Webdesign haben wir einen eigenen Beitrag, da es hier sonst unübersichtlich wird.

Ansprechendes Portfolio

Auf Ihrer Website sollten Sie ein ansprechendes Portfolio eingebunden haben. Verzichten Sie dabei auf zu viele und zu ähnliche Fotos. Zeigen Sie vor allem niemals identische Bilder. Das gleiche Bild in Farbe und dann als Schwarz-Weiß Fotografie, ist unsinnig. Bei den dargestellten Personen ist dies übrigens ähnlich. Differenzieren Sie und fotografieren Sie nicht nur ein Model.

Ladezeiten im Auge behalten

Das Nutzererlebnis ist in der heutigen Zeit enorm wichtig. Dazu gehört es, dass die Seiten schnell laden und das selbst außerhalb des heimischen WLAN. Sehr hilfreich sind Plugins, mit denen Sie Bilder mit geringem Qualitätsverlust komprimieren können. Als klare Empfehlung wäre Compress JPEG & PNG Images für WordPress zu nennen.

Website mit Lokal SEO-Optimierung

Als Fotograf können Sie im Internet Ihre Fotos einer großen Zielgruppe präsentieren. Dennoch dürften Sie die meisten Aufträge aus der Region bekommen. Deshalb ist es wichtig, Ihre Website für lokale Suchanfragen (z.B.: Fotograf Kassel, Hochzeitsfotograf Kassel etc.) zu optimieren. Damit erhöhen Sie Ihre Reichweite in der Region und werden besser gefunden.

 

Wir hoffen, diese Tipps helfen Ihnen. Sie können uns jederzeit ansprechen, sollten Sie Hilfe benötigen.

 

 

Foto Homepage mit Portfolio

Baukasten oder eigener Webspace

Für professionelle Fotografen empfehlen wir eigenen Webspace.

Sollten Sie sich mit dem Thema „Fotografie Website“ oder „Fotograf Homepage erstellen“ beschäftigen und in diversen Suchmaschinen stöbern, dann bekommen Sie alle Vorzüge von Baukasten System aufgezeigt. Dort wo Licht ist, ist auch Schatten. Auf diese Dinge wollen wir hier etwas näher eingehen, denn für einen Fotografen und ein Foto Studio können diese sehr wichtig sein. Wenn Sie eine Firmenwebsite erstellen wollen, um für ein Fotostudio oder ihre Angebot als Fotograf zu werben, dann sollten Sie auf eine professionelle Umsetzung viel Wert legen.

 

Mögliche Nachteile von Baukasten Systemen

Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Sie mit Ihrer Webseite nicht so einfach den Anbieter wechseln können. Sollte dieser die Preise erhöhen oder Sie generell nicht zufrieden sein, ist ein Wechsel nicht möglich. Bei einem anderen Anbieter fangen Sie dann im Prinzip von vorne an.

Die Baukasten Systeme sind kein finanzielles Schnäppchen, auch wenn dies immer suggeriert wird. Sollte der Speicherplatz nicht ausreichen, das kann bei vielen Fotos schnell passieren, dann benötigen Sie einen anderen Tarif. Im Schnitt zahlen Sie dann bereits 25 Euro im Monat. Das sind immerhin 300 Euro im Jahr. Bei einem Webspace Anbieter sind es ca. 60 Euro im Jahr. In drei Jahren sind das 720 Euro mehr. Die Seite gehört Ihnen nicht einmal und Sie haben dennoch alles selbst gemacht, also eigene Zeit investiert.

Im normalen Paketpreis sind die Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung begrenzt. Gegenüber Ihren Mitstreitern sind Sie klar im Nachteil, die in Google dann vor Ihnen in den Ergebnissen der Suche stehen.

Alleine die Tatsache der Abhängigkeit reicht als Ausschlusskriterium bereits aus. Sie sind dem Anbieter absolut ausgeliefert. Sollte dieser die Preise erhöhen oder die Geschäftsbedingungen ändern, können Sie nichts machen.

Wir empfehlen Ihnen deshalb ganz klar eigenen Webspace in Verbindung mit einem Webdesign für WordPress zu nutzen. Es ist etwas komplizierter bei der Einrichtung, aber es ist viel günstiger und vor allem können Sie jederzeit mit Ihrer Webseite den Hosting Partner wechseln. Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl des richtigen Partners und erstellen Ihnen eine Grundinstallation, nach der Sie dann alles selbst in der Hand haben. Sie werden sehen, es wird sich für Sie lohnen.

 

Fotografie Website erstellen

Selber machen oder machen lassen?

Sie werden nur mit einer ansprechenden professionellen Webseite überzeugen.

Die Professionalität gilt für die Homepages jedes Unternehmens, so auch für Fotografen. Sie sollten Ihr Projekt „Fotografie Website erstellen“ nur dann selbst angehen, wenn Sie wirklich das fachliche Wissen zum Erstellen einer Website haben. Wir sind gerne ein starker Partner an Ihrer Seite und helfen Ihnen bei Ihrem Internetauftritt. Diesen können wir komplett für Sie erstellen oder wir helfen Ihnen, wenn Sie vieles selbst machen möchten.

Wir bieten Ihnen professionelles Webdesign in Kassel. Dazu gehören 20+ Jahre Erfahrung und Fachwissen. Sie bekommen eine professionelle Website, zum fairen und günstigen Preis. Bereits im unteren dreistelligen Bereich bieten wir Webdesign Pakete an, damit die Kosten nicht Ihr Budget sprengen und Sie dennoch eine Fotograf Website bekommen, die von Anfang an überzeugt. Die Kosten richten sich letztendlich nach Ihren Wünschen und Vorstellungen und den zu erbringenden Leistungen. Eine kostenlose Erstberatung, ein schlüssiges Konzept und ein persönlicher Ansprechpartner vor Ort für alle Angelegenheiten gehören bei uns dazu.

Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Beratungstermin.

Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot und Sie können für sich in Ruhe entscheiden.

 

JETZT PROJEKT ANFRAGE STELLEN UND KOSTENLOS BERATEN LASSEN!

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

Kurze und knappe Antworten auf Ihre Fragen rund um die Fotografie Website.

 

 

Ist eine Website für Fotografen wichtig?
Eine eigene Webseite bietet Fotografen und Foto Studios die Möglichkeit die gemachten Fotos einer breiten Masse zu zeigen, somit sehr viele Menschen zu erreichen und rund um die Uhr Werbung zu machen. Dies erreichen Sie mit Sicherheit über Facebook und Instagram auch, dort haben Sie allerdings keine Daten Ihrer Freunde, Fans und Follower. Sie haben ebenso wenig die Möglichkeit ein eigenes Design zu verwirklichen. Auf der eigenen Fotografie Website haben Sie alles selbst in der Hand und vor allem die Nutzerdaten. Social Media und die eigene Website sollten Fotografen in einer Symbiose nutzen.
Meine Fotografie Website möchte ich weitestgehend selbst erstellen. Bieten Sie Hilfe?
Ja, so etwas machen wir auf Wunsch gerne. Wir haben einige Kunden, denen wir als Dienstleister zur Seite stehen, die Ihre Seiten weitestgehend selbst erstellen wollen und dennoch einen beratenden Ansprechpartner möchten.
Bieten Sie WordPress Vorlagen für eine Fotografen Homepage?
Gerne erstellen wir Ihnen Vorlagen oder ein ansprechendes Theme bzw. Template, wenn Sie sich selbst eine Webseite erstellen möchten und Sie etwas Starthilfe benötigen. Bei Bedarf greifen wir gerne auf fertige Design Vorlagen zurück.
Schreiben Sie professionelle Texte für eine Fotografen Webseite?
Fotografie ist Handwerk. Ebenso das Texten. Zu einer professionellen Website gehört Content Marketing mit dazu. Gerne erstellen wir nach Ihren Wünschen passende Texte für Ihre Webseite. Dabei achten wir auf SEO-Optimierung, damit die Texte eine optimale Wirkung erzielen.
Erstellen Sie Fotografie Webseiten auch mit WordPress?
Ja, das machen wir auch. In den letzten Jahren hat sich WordPress enorm entwickelt. Es gibt sehr viele hilfreiche Plugins für eine professionelle Fotografie Webseite. So lässt sich das Portfolie richtig klasse herausarbeiten und ihre Aufnahmen wirklich noch viel ansprechender und professioneller. Vor allem halten sich die Kosten für die Website Erstellung im Rahmen und selbst mit einem kleineren Budget lassen sich tolle Homepages erstellen.

 

Author: Michael Mand | Erstellt am: 14.01.2020

Startseite » Webdesign » Website für Fotografen