Wix oder WordPress

Sie wollen sich eine neue Website erstellen und beschäftigen sich mit der Frage: Wix oder WordPress? Wir gehen hier auf die jeweiligen Vorteile und Nachteile ein.
Wix oder WordPress

Zuletzt aktualisiert: 12.11.2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
    Auf dieser Seite ...

Sie wollen sich eine neue Website erstellen, sind im Internet am Recherchieren und werden jetzt permanent von der Werbung getriggert, wie easy das ist? Stellen Sie sich gerade die Frage: Wix oder WordPress? Wir wollen diese Thematik aus Sicht und mit der Erfahrung als Webdesign Agentur durchleuchten.

 

Im Prinzip sind beides grundlegend unterschiedliche Systeme zur Erstellung von Webseiten.

 

Was ist WordPress?

Das CMS WordPress ist Open Source Software und kann beliebig ergänzt und erweitert werden. Es gibt bereits jetzt mehr als 59.000 Plugins, die den Funktionsumfang erweitern. Ebenso gibt es zigtausende fertige Themes und Templates, um den Content (Texte, Bilder, Grafiken, Videos etc.) darstellen zu können. Die Funktionalität und das Design können durch eigene Entwicklungen jederzeit angepasst und ergänzt werden.

WordPress selbst ist kostenlos. Allerdings entstehen Kosten für das Hosting. Bei unseren Kunden liegen diese im Schnitt unter 100 Euro pro Jahr.

In unserem Artikel Was ist WordPress gehen wir mehr ins Detail. Hier geht es uns um den Vergleich.

 

Was ist Wix?

Wix hingegen ist ein in sich geschlossenes System. Eigenen Code können Sie nicht verwenden, um Ihre Website ganz individuell gestalten zu können. Sie erhalten etliche fertige Designs, können diese allerdings bis auf die Texte und eigene Fotos nicht anpassen.

Die Preise das kleinste Paket „Combo“ mit eigener Domain und Webspace liegen bei aktuell bei knapp 10 Euro pro Monat. Möchten Sie mehr Leistungen und einen besseren Support, kostet das Paket „VIP“ bereits knapp 31 Euro pro Monat. Das „Business VIP“ Paket liegt immerhin schon bei über 41 Euro. (Preise: Stand 11.2021)

 

 

Wix oder WordPress - Vorteile und Nachteile aus der Praxis
Wix oder WordPress – Vorteile und Nachteile aus der Praxis als Webdesign Agentur

 

Welche Nachteile hat Wix?

Unserer Meinung nach hat Wix mehr Schatten als Licht.

Die Frage Wix oder WordPress stellt sich für uns nicht, da wir nachhaltig den Erfolg unserer Kunden im Blick haben. Wenn Sie sich eine Firmenwebsite erstellen möchten, würden wir Ihnen von diesem Baukasten System abraten. Das ist kein Bauchgefühl sondern begründet in den gesammelten Erfahrungen mit Kunden, die bei Wix waren und dann zu WordPress gewechselt sind.

 

Wix ist kein Schnäppchen

Mehr Optionen kosten bei Wix mehr Geld. Das Paket „Unlimited“ für Freelancer und Unternehmer kostet 17,25 Euro pro Monat. Im Jahr entstehen Kosten in Höhe von 207 Euro. Das als „sehr beliebt“ deklarierte Paket „Business Unlimited“ kostet aktuell 30,94 EU pro Monat. Die Kosten für die Domain, die enthaltenen Leistung im Paket und den Speicherplatz belaufen sich im Jahr auf 371,28 Euro. (Preise Stand: 11.2021)

Die aktuelle Preise können Sie der Übersicht Premiumpakete von Wix entnehmen.

Schnell sind höhere 3-stellige Beträge pro Jahr fällig und Sie haben noch keine fertige Webseite.

 

Individualität ist nicht möglich

Sie können Ihre Webseite nicht so individuell gestalten, wie Sie es vielleicht möchten und wie es zur Kundengewinnung sinnvoll wäre. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ihre Webseite sollte dies darstellen. Da Sie keine umfassenden Anpassungsmöglichkeiten haben und nicht auf den Code zugreifen können, ist es nicht möglich das bestmögliche Erscheinungsbild zu gestalten.

 

Die Website gehört Ihnen nicht

Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Ihnen die Webseite nicht vollumfänglich gehört. Ihre Fotos und Ihre Texte sind Ihr Eigentum, der ganze Rest allerdings nicht. Es ist nicht möglich, dass Sie mit Ihrer erstellten Webseite zu einem anderen Anbieter umziehen können. Sie mieten lediglich die Nutzbarkeit von Speicherplatz, Design und Funktionsumfang. Bei Unzufriedenheit, Preiserhöhungen oder rechtlichen Änderungen ist ein Wechsel nicht so einfach möglich. Sie müssen alle Inhalte neu erstellen.

 

SEO ist nur begrenzt möglich

Eine umfassende Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist fast nicht möglich. Sicherlich werden seitens WIX Optimierungen angeboten, diese ersetzen allerdings keine Leistungen einer SEO Agentur, wenn Sie nachhaltig besser in Google gefunden werden wollen.

 

 

Wix oder WordPress – Ein Fazit

Die Kosten würden wir gar nicht mal als so nachteilig sehen, da es Betriebsausgaben sind. Die anderen Punkte sind jedoch echte Einschränkungen, die langfristig ein gravierender Nachteil sein können.

  • Verzicht auf Individualität
  • Einschränkungen bei der Optimierung
  • gewisse Abhängigkeit (da Sie Ihr Design nicht einfach mitnehmen können)

 

Bei WordPress gibt es diese Nachteile nicht.

Sie möchten mit Ihrer Webseite gefunden werden und Neukunden ansprechen? Warum wollen Sie sich selbst Handschellen anlegen und ausbremsen?

Was bringt Ihnen eine Website, die sich im Design kaum von anderen unterscheidet und der Wettbewerb Sie in der Suche weit hinter sich lässt? Als Webdesign Agentur hatten wir in den letzten Jahren mehrere Kunden, die genau diese Probleme hatten. Der Aufwand für den Relaunch mit einem Wechsel zu WordPress ist möglich, aber dann zeitlich sehr aufwändig.

Keinesfalls dürfen Sie die Zeit vernachlässigen, die Sie für die Umsetzung investieren. Sie tauschen hier Zeit gegen Geld. Eine WordPress Firmenwebsite bieten Ihnen alle Möglichkeiten und die notwendige Flexibilität mit Ihrem Unternehmen mitzuwachsen und ein gescheites Marketing zu realisieren.

Falls Sie gerade mit dieser Entscheidung Wix oder WordPress ringen, lassen Sie uns reden.

Wir nehmen In der Zusammenarbeit erstellen wir Ihnen eine professionelle Webseite, nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Wir schauen gemeinsam, wie wir Sie voran bringen.